Carloin Fortenbacher

Interview mit Carolin Fortenbacher

Hamburg, 12 November 2020

Carolin Fortenbacher steht seit 35 Jahren auf der Bühne und beweist seit dem, dass sie eine der beeindruckendsten Musikerinnen ist, die wir in Deutschland haben.

Ihre oktavenreiche Stimme trägt Sie durch jede Musikrichtung. Ob Klassik, Musical, Jazz oder Pop – diese Frau kann einfach alles singen und doch ist niemand wie Carolin.

Auf der Bühne zu Hause, verzaubert die Sängerin Abend für Abend ihr Publikum und es wird nie langweilig. Mit ihren zahlreichen Konzertprogrammen erfindet sich Frau Fortenbacher immer wieder neu.

Carolin Fortenbacher hat Fünf Jahre lang im Musical „Mamma Mia“ die Rolle der Donna übernommen und verrät im Interview, wieviel Donna in Carolin steckt und noch einiges mehr.

Secret-Music-Blog: In diesem seltsamen Jahr 2020 gibt es neben der Pandemie auch erfreuliches, und zwar dein 35-jähriges Bühnenjubiläum. Wie fühlt sich das für dich an?  

Carolin Fortenbacher: Na halt wie 35 Jahre

Secret-Music-Blog: Was bedeutet es für dich auf der Bühne zu stehen und Musik zu machen?    

Carolin Fortenbacher: Freiheit, Glück, Liebe, Kunst und Können vermitteln zu dürfen. Das macht mich glücklich.

Secret-Music-Blog: Du hast in den letzten 35 Jahren viele Rollen verkörpert und bewiesen wie Wandlungsfähig du bist. Gibt es eine Rolle die du unbedingt noch spielen möchtest?   

Carolin Fortenbacher: Es gibt immer wieder neue und andere Rollen die ich gern verkörpere. Wer hat Angst vor Virginia Woolf könnte ich mir als Musiktheater auch schon einmal vorstellen.

Secret-Music-Blog: Es könnte sein, das dich einige Menschen als Donna im Musical Mamma Mia erlebt haben. Du hast um die 1200 Vorstellungen gegeben innerhalb von 5 Jahren. Wieviel Donna steckt in Carolin?   

Carolin Fortenbacher: Donna ist Carolin Carolin ist Donna, bis auf das ich den Bohrer nicht in die Hand nehme und ich weiß von wem meine Tochter ist.


Secret-Music-Blog:
Denkst du gerne an die Zeit zurück?    

Carolin Fortenbacher: Sehr gern, es war eine wunderschöne und auch schmerzliche Zeit

Secret-Music-Blog:  Du bietet die unterschiedlichsten Konzertabende und zeigst damit deine Vielseitigkeit. Aktuell arbeitest du an weiteren Abenden die durch die Pandemie zum teil ins nächste Jahr verschoben werden mussten. Was reizt dich daran immer wieder eine andere Seite von dir zu zeigen?

Carolin Fortenbacher: Ich bin sehr kreativ und vielseitig , da liegt es nahe immer wieder Neues zu entwickeln. Das Leben und die Kunst steht nie still.


Secret-Music-Blog: Die folgenden Programme bringst du aktuell auf die Bühne. Was hat dich dazu bewogen genau diese Abende auf die Bühne bringen zu wollen? 

Carolin Fortenbacher zu Caros Cosmische Collisionen:

Der Sternensaal des Planetarium’s  wurde mir zum 18 Geburtstag meiner Tochter zur Verfügung gestellt. Das war mein Beitrag als Dankeschön.

Foto: (c) Carolin Fortenbacher

Carolin Fortenbacher zu La Diva Loca:

 Weil ich u.a. Musical Songs mit Latein Amerikanischen Rythmen versehen wollte. Ein sonniges  Lebensgefühl wollte ich damit vermitteln.

(c) Carolin Fortenbacher

Carolin Fortenbacher zu Fortenbacher singt Streisand:

Ich wollte ins Feuilleton 😉

(c) Carolin Fortenbacher

Carolin Fortenbacher zu ABBA macht Glücklich!:

Lag nahe da ich Mamma Mia gespielt habe und es sich gut verkaufen würde, was es eben auch tut oder getan hat (Corona). Ich wollte nicht nur Abba Cover singen, sondern sie  durch die Instrumentalisierung (Cello, Bass, Gitarre)  neu interpretieren.

(c) Carolin Fortenbacher

Secret-Music-Blog: Ganz frisch hast du 2020 „La singing Diva Comédienne“ – La Fortenbacher – unplugged auf die Bühne gebracht und feierst damit quasi dein Bühnenjubiläum. Wie waren die ersten Abende mit diesem Programm für dich?

Carolin Fortenbacher: Diese Abende liefen hervorragend und ich bin überaus glücklich damit. Vor allem mit einem so besonderen Pianisten Lutz Krajenski singen zu können.

Secret-Music-Blog: Am ende deines aktuellen Programms sagst du „Ich freu mich auch wenn es Regnet denn es regnet auch wenn ich mich nicht freue“ – dieser Satz hat mich nachhaltig berührt und mir gezeigt was für eine positive Einstellung du hast. Gehst du so auch durch schwere Zeiten im Leben? 


Carolin Fortenbacher: Ich versuche immer positiv zu bleiben, nur muss auch ich feststellen das meine Grenze im Moment erreicht ist. Dennoch, den Kopf in den Sand zu stecken ist keine Option !

Secret-Music-Blog: Was ist für dich ein Erfolg?    

Carolin Fortenbacher: Erfolg ist für mich ein lachendes oder weinendes Gesicht im Publikum zu sehen    Zu sehen das ich es geschafft habe ein Gefühl beim Publikum ausgelöst zu haben.

Foto: Rene Münzer

Secret-Music-Blog: Wenn du an dein bisherigen Leben zurück denkst, bist du dann zufrieden oder gibt es etwas, dass du gerne anderes gemacht hättest?   

Carolin Fortenbacher: Das hat die Ärztin meinen Vater gefragt kurz bevor er mit 89  starb …….


Secret-Music-Blog: Was ist deine Erwartung an das Leben?  
   

Carolin Fortenbacher: Gesund, glücklich zu sein und meine Liebsten am liebsten um mich zu haben.

Secret-Music-Blog: Wie wichtig ist dir Feedback zu deiner musikalischen Arbeit   

Carolin Fortenbacher: Nicht so wichtig, denn ich mache das was ich will und meist spürt der Künstler selber was ein wenig schief gelaufen ist oder eben auch  umgekehrt .   Dennoch freue ich mich ganz klar und natürlich  über Lob 🙂


Secret-Music-Blog: Welche CD hast du als letztes gehört? 

Carolin Fortenbacher:  Simply Red

Secret-Music-Blog: Gibt es eine Frage die dir noch nie gestellt wurde, die du aber gerne einmal beantworten würdest ? Falls ja, stell dir vor diese Frage würde hier stehen…. ?    

Carolin Fortenbacher: Kannst du eigentlich schweben ?   Ich würde antworten, ja, jeden Tag versuche ich über den Dingen zu schweben.

Foto: Rene Münzer

Danke für dein Interesse an mein Interview mit Carolin Fortenbacher. Neugierig geworden? Alles Informationen rund um La Fortenbach findest du unter www.carolin-fortenbacher.de/home/ – ein Besuch lohnt sich!

Hab eine gute Zeit & bleib Gesund. Alles Liebe, dein K!

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.