ela.

Interview mit ELA.

Hamburg Januar 2021

Musik ist ihr Leben und die Bühne gehört genauso zu Ihrem zu Hause wie das Tonstudio, in dem die Künstlerin viel Zeit verbringt. Die Kreativität steckt im Körper der symphytischen Singer – Songwriterin und verschafft sich durch die unterschiedlichsten Musikgenres einen weg an die Oberfläche. Als Ela. hat die Sängerin im letzten Jahr ihr Debüt Album „Liebe und Krieg“ veröffentlicht. Das Album lässt sich in keine Schublade stecken außer vielleicht in folgende: „Texte die unter die Haut gehen“. Das Album hätte längst im Herbst 2020 auf die Bühne gebracht werden sollen, dann kam die Pandemie und die Konzerte in Deutschland und Österreich mussten verschoben werden. Das Konzertpublikum von Sarah Connor konnte Ela. im Herbst 2019 auf der großen Herz Kraft Werke – Tour live erleben. Wer Ela. live erlebt hat weiß, diese Frau hat Power und Gefühl in der Stimme. Als Vollblut Musikerin kann man Ela. bezeichnen, denn sie schreibt Songs für viele Künstler und Künstlerinnen, so hat Sie unter anderen für Helene Fischer und Michael Patrick Kelly geschrieben.

(c) Delia Baum

Das Interview (das wir über Zoom geführt haben) entstand mit dem Gedanken einen Blog-Beitrag in schriftlicher Form entstehen zu lassen. So haben ich hier schon einige Interviews veröffentlicht. In der Vorbereitung auf dieses Interview schlug ela. vor, dass wir das Gespräch über die Plattform ZOOM führen konnten und das machten wir dann auch. Kurz vorm Ende des Zoom Interviews mit Ela. kam mir der Gedanke „das Interview muss komplett gezeigt werden“. Eine schriftliche Wiedergabe wäre dem Interview nicht gerecht geworden und deshalb haben Ela und ich kurzerhand beschlossen, dass wir das komplette Interview mit euch teilen möchten. Gut, wir teilen die komplette Tonspur mit euch und hoffen, dass das Gefühl und die Energie bei euch ankommen werden. Ganz Spontan, ungefiltert und einfach Pur, möchte ich euch mein Interview mit der bezaubernden ELA. ans Herz legen. Ehrlicherweise möchte ich euch sagen, dass der Anfang (unsere Begrüßung, kurze Besprechung) nicht in der Aufnahme zu hören sein wird. Ab der ersten Frage ist die Tonspur ungeschnitten. Habt ganz viel Spaß mit dem Gespräch, es geht um Musik, Konzerte und am Rade auch um die aktuelle Pandemie.

Das Interview

Interview mit ela.

Vielen Dank für dein Interesse an meinem Zoom Interview mit ela. Hab eine gute Zeit & bleib Gesund. Alles Liebe, dein K!

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.