EWIG,  Jeanette Biedermann

Familien Fest: mit der Band EWIG von JEANETTE BIEDERMANN

Schwerin, 23. Juni 2018

Die Band EWIG hat 2012 das erste Album „Wir sind Ewig“ veröffentlicht und ist damit auf Tournee gegangen. Drei Jahre später kam das zweite Album „Indianerehrenwort“ und weitere Konzerte folgten. In letzter Zeit wurde es etwas ruhiger um die Leadsängerin der Band – Jeanette Biedermann zog sich zurück und begeisterte das Theaterpublikum z.b im Stück „Aufguss“ mit dem Biedermann in diesem Jahr auf Theater Tournee ging. Mit ihren Deutschen Songs ging die Band EWIG erneut auf die Bühne, diesmal beim Familien Fest in Schwerin.

Das Familienfest in Schwerin hat sich das Highlight bis zum Schluss aufgehoben, ein Moderator von „Ostseewelle“ kam auf die Bühne und begann mit einem Rückblick der Karriere von Jeanette. Die erste Reihe ist gefüllt mit vielen bekannten Gesichtern, die schon viele Jahre an der Seite von EWIG und Jeanette Biedermann stehen. Endlich ging die Show los, die Band kam auf die Bühne, dicht gefolgt von Jeanette und dann begann eine Zeitreise durch die beiden EWIG Alben. Der erste Song der Show war „EIN SCHRITT WEITER“ – die erste Single der Band, die vor 6 Jahren das Licht der Welt erblickt hat. Die erste Reihe ist Text sicher und singt mit. Jeanette begrüßt das Publikum und erzählt, dass Sie ein paar Songs aus dem ersten Album „Wir Sind Ewig“ und aus dem zweiten Album „Indianerehrenwort“ spielen werden. Als nächsten Song kündigte Sie den Titel „Unser Himmel“ an. Der Applaus am Ende ist laut und ein Mensch vor Ort rief etwas ziemlich Unpassendes rein. An dieser stelle sei einfach erwähnt, Jeanette nahm es mit Humor und überhörte diesen kleinen Zwischenfall. Viel lieber erzählte Sie zum nächsten Song, dass Sie sich freut, ihn mal wieder zu spielen. Der Song beschäftigt sich mit dem Ende der Welt und die Band wollte ihre Sichtweise mal darbieten, wie das Ende der Welt aussehen könnte mit „Besser als du dachtest“ ging es weiter. Nach der Musikalischen Darbietung des Weltuntergangs folgte eine zauberhafte Ballade. „Ein Geschenk“ ist ein Song für die Menschen, die man liebt, denen man ein Kompliment machen möchte. Ein kleiner Moment in diesem Song hat mein Herz erreicht, ein kurzer aber sehr intensiver Blick zwischen Jeanette und mir. Das war Magisch und etwas ganz besonderes. Zum nächsten Song erzählte Sie uns eine kleine Geschichte, dass Sie mit ihren Eltern in den Westen geflüchtet ist und das Freiheit eines unserer höhsten Güter ist. Der Song „Frei“ beschäftigt sich damit einfach mal los fliegen zu können und zu schauen wohin der Wind einen trägt. Der Song ist auf der Single von Ein Geschenk Veröffentlicht worden. Zum nächsten Song erklärt Jeanette, dass man die Situation sicherlich kennt, dass man glaubt, man schafft es einfach nicht, aber man muss da durch und wenn man dann zurück Blickt, sieht man, wie stark man tatsächlich ist. Der Song dazu heißt „Kraftwerk“. 
Die Message hinter dem Song ist so stark und lässt das Gefühl aufkommen, egal was passiert, mit etwas liebe schafft man diese schwierige Situation in der man sich grade befindet. Nach der Nummer braucht Jeanette eigentlich immer ein Sauerstoffzelt, sagt Sie selbst. Um ein wenig Zeit zu haben, kümmerte Sie sich um das Publikum. Erwähnte, dass es bisher Trocken geblieben ist und das die Temperaturen auch nicht zu heiß sind. Es geht uns also gut und so heißt auch die nächste Nummer. „Es geht mit gut“ stammt aus dem Soundtrack des Films „Connie & Co“. Hier kommt man tatsächlich nicht an die Ironie im Text vorbei. Es gibt diese Menschen, die einem Fragen ob es einem gut geht aber es eigentlich nicht wissen wollen. Langsam begann es zu Regnen, das war allerdings noch nicht all zu schlimm. Jeanette erzählte das Sie nun zum letzten Song kommt und das es in dem Song darum geht, dass man alleine durch eine Stadt geht und es dort wie ausgestorben ist. „Keiner mehr Wach“ war genau richtig um sich warm zu Hüpfen und dem Regen zu trotzen. Gute Laune macht der Song ebenfalls. Ein fast perfekter Abschluss eines 45 Minütigen Konzert-Nachmittags. Die Band wurde vorgestellt und zum Schluss wurde noch eine Zugabe gefordert. 

(c) Kevin Bauermeister

Der letzte Song war ein Song der ebenfalls vor 6 Jahren veröffentlicht wurde. Ein Song, der die Band erst zur Band gemacht hat. Ein Song in dem es darum geht jemanden der nicht mehr auf dieser Welt ist, nicht loszulassen, weil dieser Mensch bei einem bleibt, solange man an diesen Menschen denkt. Die letzte Nummer heißt „Wir sind Ewig“.

(c) Kevin Bauermeister

Nach dem Auftritt wurden Jeanette noch Blumen überreicht und Sie wurde gebeten in Schwerin zu bleiben. Dann war das Konzert auch schon wieder vorbei. Hinter der Bühne nahm sich Jeanette noch Zeit für ein paar Fotos und bedankte sich, dass wir da waren. 

Danke für dein Interesse an meinem Bericht.

Hab eine gute Zeit.

Alles Liebe, dein K

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.