NEUSER

Hamburg Tour mit Henning NEUSER

Ein Musiker abseits der großen Bühnen kann mit seiner Musik genauso berühren wie die ganz großen im Musikgeschäft, manchmal sogar mit mehr tiefe und der nähe zum Publikum. Samstag und Sonntag hat NEUSER eine kleine LIVE Tour durch Hamburg absolviert.

Hamburg, 27 & 28. April 2017

Am Sams tag konnte ich mich das erste mal von NEUSER im Cafe in Hamburg – Bergedorf überzeugen. Dieses Cafe befindet sich im Schlosspark in Bergedorf, nicht so leicht zu finden aber machbar und es lohnt sich. Wir waren die ersten Gäste im Cafe und kurz bevor das Konzert los ging, war jeder Stuhl im Cafe besetzt.

Es ist aufregend, wenn eine Freundin dir einen Künstler vorschlägt und du diesen das erste mal LIVE erlebst. Für mich war an diesem Abend die Stimmung wichtig und was die Stimme in mir auslöst. Die Stimme muss mich einnehmen und mir gefallen, sonst bringt mir das schönste Lied nichts. NEUSER hat eine angenehme Stimme, die diese wundervollen Texte ins Ohr setzt und ganz gleich ob man die Texte kennt oder nicht, es macht Spaß seinen Deutschsprachigen Songs zu lauschen. Mich begeistern Musiker die eine „Ein Mann Show“ machen. NEUSER stand da mit seiner Gitarre und seiner Stimme, ein kleines Hilfsmittel hatte er noch mit dem er den Sound regeln konnte. Mir ist nur nicht bekannt, wie man dieses Equipment nennt. Viele seiner Songs stammen von seinem Album „Korridor“. Der Song„Korridor“ war auch der erste Song im Set und dieser Text  und diese Melodie sind sofort ins Ohr gegangen. „Halt die Zeit auf“ ist für seine Kinder und zeigt eine sehr Intime und Private Seite des Sängers. Zu diesem Song gibt es auch ein hinreißendes Video mit seiner Tochter, davon hat NEUSER auch gesprochen. Zu einigen Songs gab es kleine Geschichten z.b zum Song „Sofa“ – die Geschichte dahinter ist, dass man einfach mal zu Hause bleibt obwohl man ständig unterwegs sein könnte z.b auf einer Party die an Karneval erinnert. „Sterben gibt es überall schon To Go“ ist eine Zeile aus dem Song „Slomo“. Im ersten Moment konnte ich mit dieser Zeile nicht viel Anfangen und fand das ehrlich gesagt ziemlich Krass, das NEUSER das einfach so besingt. Der Song hatte so eine positive Ausstrahlung als er Begann, doch dann dieser Satz. Im Grunde ist die Aussage des Songs  dass man Leben soll und dass man sich das Leben bewusster machen muss, weil es eben schnell vorbei sein  kann. Ein Song der den Namen „Heimat“ trägt hat es mir ganz Besonderes angetan. Die Aussage, dass man erst mal Reisen muss um zu verstehen was Heimat eigentlich ist, trifft es auf den Punkt.

NEUSER hat eine Pause eingelegt und diese Zeit konnte man nutzen um zu schauen wie voll es wirklich geworden ist. Die Menschen wirkten zufrieden mit diesem Abend. Die Stimmung die ich wahrgenommen hatte war tatsächlich echt und das freute mich sehr, grade als Musiker dessen Bekanntheit nicht so groß ist es so wichtig, dass die Auftritte die er absolviert Früchte tragen.

Der zweite Part des Abends ging gut los. Die Songs wurden zum Teil etwas schneller und die Stimmung an sich blieb oben bzw. wurde sogar noch besser. Eine Nummer die mich sehr angesprochen hat heißt „Dynamit“ und da geht es um eine Liebesbeziehung, in der es Knistert. Die Romantik gab es in diesem Song nicht aber der Sound war sehr mitreißend und in diesem Moment bereute ich wirklich dass es ein Sitz-Konzert war. Zum Ende gab es noch eine wunderschöne Schnulze „Schneekugelsturm“ und dieser Text lässt Herzen höher schlagen. All das was in diesem Song genannt wird, wünscht man sich als Single.

Nach dem Konzert nahm sich Neuer Zeit um mit den Menschen zu sprechen. Er verkaufte sein Album vor Ort und nahm sich Zeit für das ein oder andere Autogramm.

Am Sonntag gab es eine kleinere Session auf dem Spielbudenplatz auf der Reeperbahn in Hamburg. Es gab eine ähnliche Set- Liste wie am Samstag, nur etwas abgekürzt. Das Publikum war anderes als am Vorabend aber die Location war auch ganz anderes. Es fand draußen statt. Überall gab es ein paar Buden und Plätze um die Sonne zu genießen. Die Show die NEUSER bot war trotzdem gut und hier und da lauschen die Menschen seinen Songs. Am Ende sind meine langjährige Freundin und ich durch das Publikum gezogen um das Album zu verkaufen. Tatsächlich gab es einige die seine Platte haben wollten. Ein paar dass nur Englisch sprach wollte auch ein Exemplar erhalten. Deutsche Musik geht also auch im Ausland. Am Ende hatten wir noch Zeit mit Neuser zu Quatschen und haben gehört dass für dieses Jahr noch Konzerte in Planung seien. Es lohnt sich auf jedenfalls mal vorbei zu schauen.  Das Wochenende war wundervoll, Musikalische und mit ganz viel Freundschaft. So soll es sein!

Danke für dein Interesse an diesen Bericht.

Hab eine gute Zeit.

Alles Liebe, dein K!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.