Sarah Connor

SARAH CONNOR Herz Kraft Werke- Arena-Tour 2022

Mit dem letzten Album „Herz Kraft Werke“ (VÖ: 2019) erreichte Sarah Connor die spitze der Album Charts. Im Herbst 2019 folgte eine nahe zu Ausverkaufte Arena Tour und nur wenige Monate später erreichte die Welt die Pandemie. Die Fortsetzung der Tournee 2020 konnte nicht stattfinden, es folgten Verschiebungen zahlreicher Konzerte und wenn wir zurückblicken, dann haben wir fast 2,5 Jahre auf die Konzerte gewartet. „Endlich wieder bei euch“ – der Perfekte Slogan für die Comeback-Tour 2022.

Hamburg April 2022

Am 25.03.2022 durften in Kiel in der Wunderino Arena die Türen geöffnet werden und das Publikum und die Sarah Connor Crew durften gemeinsam in einer Halle einen Traum wahr werden lassen. Die Herz Kraft Werke Tour 2022 ist damit die erste Tournee nach der Pandemie für Sarah Connor und Team. In Kiel, Bremen (26.03.2022) und beim Abschluss Konzert in Hamburg (07.04.2022) durfte ich dabei sein. Ich kann euch sagen, es ist unglaublich, in diesen Zeiten darüber nachzudenken auf ein Konzert zu gehen. Bereits einige Wochen vor dem Start der Tournee in Kiel hat der Tour-Veranstalter bekannt gegeben, dass die Tour stattfinden wird. Geglaubt, hat das zu diesem Zeitpunkt vermutlich kaum jemand, zugegeben, ich selbst habe bis zur letzten Sekunde nicht daran gedacht, dass ich ende März in einer Arena stehen werde und Sarah Connor live erleben darf. Doch es wurde Wirklichkeit und wenn ich diese Zeilen schreibe überkommt mich ein Gefühl von Glückseligkeit und Dankbarkeit.

(c) secre-music-blog.de

Endlich wieder bei dir!

Donnerstag 07.04.2022 – Barclays Arena – Hamburg gegen 16:00 Uhr kamen meine Freundin und ich an der Location an. Wir hatten Stehplatztickets und um 18:00 Uhr begann der Einlass. Wir schafften es in die erste Reihe, direkt an der Bühne und neben dem Steg. Für uns waren das annehmbare Plätze, um in der Mitte am Steg stehen zu können, hätten wir deutlich früher an der Location sein müssen. In Hamburg galt die 2G+ Regel, in der Halle musste keine Maske getragen werden. Verrückte Situation und richtig wohl fühlte ich mich damit nicht aber mein Kopf und mein Herz haben immer wieder abgewogen und am Ende ließ ich die Maske weg und hoffte, auf einen Moment der Normalität und viel Glück, mich nicht anzustecken. Um 19:25 Uhr kam ein Musiker auf die Bühne, der die Show eröffnen sollte. Der Name ist mir leider wieder entfallen, dass hat vermutlich damit zu tun, dass mir die Stimme nicht gefallen hat. Entschuldigt bitte, dass ich den Namen vergessen habe. (In Kiel und Bremen übernahm diesen Job die wunderbare Sängerin ELA.) Gegen 20:00 Uhr fand ein Umbau statt und es sollte noch 30 Minuten dauern bis Sarah Connor mit Ihrer großartigen Band auf die Bühne kommen sollte. Plötzlich wurde die Halle dunkel, die Musik verschwand und die Stimmen aus dem Publikum waren zu hören. Ein Klavier stand auf dem Steg und Jan Miesere kam auf die Bühne und begann zu spielen. Einen Augenblick später ging Sarah Connor durch den Graben vor der Bühne an uns vorbei. Dieser Moment dauerte nur wenige Millisekunden aber es war ein besonderer Moment. Es fühlte sich an, als hätte Sie uns erkannt. Vermutlich bildete ich mir das nur ein aber so begann das Konzert für mich mit einer besonderen Situation. Auf dem Steg neben dem Klavier stand Sarah und begann mit Ihrem ersten Song „Keiner Pisst In Mein Revier“. Unglaublich! Mitten in der Pandemie stehen viele tausend Menschen zusammen und erleben diesen Moment. Es folgte sofort im Anschluss „Hör auf dein Bauch“ und wisst Ihr wie schön es ist, ohne Maske im Gesicht zu singen? Endlich wieder ein richtiges Konzert, mit Menschen und dem Gefühl befreit zu sein, singen zu dürfen und das Leben für einige Zeit zu vergessen. Genau davon sprach Sarah auch in Ihrer Begrüßung, Sie möchte das Publikum die nächsten 2 Stunden auf eine Reise mitnehmen in eine Bubble, die Ihre Crew und Sie die letzten Wochen geformt haben. Eine Welt in der wir alle zusammen wieder Musik machen und erleben dürfen. Eine Welt die wir alle so sehr vermisst haben. „Kleinstadtsymphonie“ folgte und ich kann euch nicht sagen, wie sehr mir der Song ans Herz gewachsen ist. Die erste Nummer direkt auf der Hauptbühne und nah bei uns, es sah ein paar mal so aus, als würde Sarah uns direkt ansehen. Augenblicke die direkt ins Herz gehen. Mit dem Song „Halt Mich“ wurde das Konzert fortgesetzt. Es gibt diesen Moment, wenn Sarah auf dem Steg geht um dort einen Teil des Songs zu verweilen. Als die Zeile „Wir schicken Waffen um die Welt und Raketen ins All Aber der Shitstorm geht erst los beim straffe-Titten-Skandal“ kam haben ein paar Mädels einen „Miss Cee“ BH auf die Bühne geworfen. Was für eine Idee, großartig und wahnsinnig Unterhaltsam. Vor dem nächsten Song sprach Sarah einige Zeilen zur Situation in der Ukraine und das wir auch in Deutschland Stimmen haben die immer lauter werden und das wir dagegen angehen müssen. Sie sprach davon, dass Sie nicht aufhören wird dagegen zu halten und uns mit dem nächsten Song immer wieder daran erinnern wird. Mit „Ruiniert“ rundete Sarah Connor die Ansage ab. Die Textzeile: „Alle Bomben, Panzer und Despoten Und AfD-Idioten, mein Herz kriegt ihr nicht“ sorgt immer wieder für Gänsehaupt bei mir und vermutlich auch bei vielen anderen Menschen in der Arena. Voller Stimmgewalt und berührenden Worten und Zeilen, verschafft sich Sarah gehör. Wunderbar, dass wir eine Künstlerin in Deutschland haben, die Ihre Musik nutzt um Politische Botschaften zu streuen. Ohne eine Überleitung ging es mit dem wunderschönen Song „Ich Wünsch Dir“ weiter. Es ist so schön, wenn die ganze Arena zum Leuchten gebracht wird. Immer wieder kam mir der Gedanke, kann das wirklich wahr sein, dass wir mit so vielen Menschen in dieser Arena zusammen stehen und das Lichtermeer genießen? Es wurde dunkel, die Background Sängerinnen stellten sich neben Sarah auf und „Alles In Mir Will Zu Dir“ dröhnte aus den Boxen. Chorographie und dieser rockige Sound machen die Nummer zu einem Highlight in der Set-Liste. Ein weiteres Highlight folgte im Anschluss. Für das Duett „Bonnie & Clyde“ kam der wunderbare Johannes Oerding auf die Bühne. Was für eine schöne Überraschung. Das Johannes sich den Text auf seinen Arm schrieb, half leider nicht dabei die Textsicherheit zu steigern aber darauf kommt es nicht an. Der Applaus am Ende war groß, die zwei umarmten sich und machten sich gegenseitig ein paar kleine Komplimente und dann verschwand Johannes von der Bühne. Wusstet Ihr das Sarah von sich selbst sagt, dass Sie manchmal ein Kotzbrocken ist? So kam es bei der Moderation zum nächsten Song „Dazwischen Sind Wir Freunde“ In der Moderation sprach Sarah vom Lockdown und das Sie den Song als Entschuldigung für Ihren Mann schrieb. Sie fragte das Publikum, wer auch manchmal ein Kotzbrocken sein kann und es gab einige Zustimmungen. Auf der Hauptbühne hat sich Ihre Band versammelt und Sie saßen wir bei einem Lagerfeuer im Kreis und der Song ging los. Nach einigen Zeilen des Songs ging Sarah zurück auf dem Steg. Dort wurde ein Schild mit dem Text hochgehalten. Kleiner Hinweis, manchmal kommt es vor das Sarah die Zeilen vertauscht. Am Ende des Songs ging Sarah auf das Schild ein, Sie hat sich total gefreut und Sie erwähnte, dass die Mädels bei der Show dabei sind. Sie zeigte das Plakat mit dem Text noch und ging zurück auf die Hauptbühne und plötzlich setzte der Song „One Nite Stand“ ein und ich bin mir ziemlich sicher, dass der Song sehr spontan kam. In Kiel und in Bremen wurde der Song „Mein Jetzt, Mein Hier“ ins Set mit eingebaut, ob der Song in Hamburg auch gespielt wurde, ist mir entfallen. „Bye Bye“ und „Unter Alten Jacken – What A Men“ folgten im Set. Es gibt diese alten Songs, die man immer wieder hört und die manchmal ganz besonders werden z.b wenn ein Bandmitglied mitten im Song neben Sarah steht, sich den Hocker mit Ihr teilt und von Sarah mit Wasser nass gemacht wird. Solche Aktionen können bei einem Tour Finale vorkommen. „From Sarah With Love“ kann nicht nur stimmgewaltig sein, es kann auch einen Unterhaltungsfaktor beinhalten. Das große Hit-Medley und Band Medley folgten. Dann kam es zu einem der emotionalsten Parts des Abends. „Stark“, „Das Leben ist Schön“ und „Flugzeug aus Papier“ ergaben das Set der Emotionen. Es wurde geweint und die Stimmung war entsprechend bedrückend. Um die Stimmung wieder anzuheben ging es mit „Bedingungslos“ weiter. Es tat gut, von der Traurigkeit los zu kommen. Langsam kamen wir auf der große Finale zu. Im Set folgten noch „Kommst Du Mit Mir“ und „Vincent“ danach verschwand Sarah gemeinsam mit Ihrer Band von der Bühne. Der Applaus und die Zugabe rufe lockten die Sängerin und die Band zurück auf die Bühne. „Freibad Pommes“, „Deutsches Liebeslied“ und „Wie Schön Du Bist“ machten das Ende der Show perfekt. Ganz zum Schluss wurde es noch einmal ruhig und nachdenklich. Mit „Augen Auf“ schickte Sarah das Publikum nach Hause.

Ab Mai 2022 geht Sarah Connor gemeinsam mit Ihrer Band auf Open Air Tournee. Tickets gibt es an allen bekannten Vorverkaufsstellen. Termine findest du auf der Homepage der Sängerin. Ich kann nur die Empfehlung aussprechen, ein Konzert zu besuchen. Ich werd‘ da sein!

Danke für dein Interesse an meinen Bericht, leider sind mir ein paar Details entfallen. Schau gerne auf meiner Facebook, Instagram oder TikTok Seite vorbei, dort gibt es ein paar Videos und weitere Bilder.

Hab eine gute Zeit.

Alles Liebe, dein K!

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.