EWIG

WIR SIND EWIG – Tour beginn in Osnabrück

EWIG starten die WIR SIND EWIG – Tournee im Rosenhof in Osnabrück

Osnabrück, 30. Oktober 2012

Die Band EWIG sind mit ihrem ersten Album „Wir sind EWIG“ auf Deutschland Tour. Das erste Konzert der Tour fand im Rosenhof in Osnabrück statt. Die Band von Jeanette Biedermann hat mit selbstgeschrieben deutschen Texten die Herzen der Zuschauer erobert.

Der Einlass am Rosenhof begann gegen 19 Uhr. Die Location ist wunderschön und mitten im Saal standen Stehtische und Barhocker. Ich habe es noch nie erlebt, das Fans sich die Barhocker nahmen und diese in die erste Reihe stellten und sich dort hinsetzten. Die Idee gefiel mir so gut, dass ich es genauso umsetzt habe. Auf der Bühne war das EWIG – Logo zu sehen. Kurz vor dem Konzert wurde ich von einem Mann angesprochen, der meine Berichte verfolgt und mir sagte wie sehr ihm diese gefallen. Danke für dieses Kompliment. Um 20:15 Uhr ging das Konzert los.

Es wurde dunkel und die Nebelmaschine setzte ein. Der Rauch kam direkt auf uns zu und gleichzeitig setzte das INTRO ein. Eine verzehrte Elektro Stimme von Jeanette setzte ein. Hier und da gab es ein paar laute und so konnte ich nicht genau verstehen, was gesagt wurde. Die Spannung stieg. Am ende des INTROS sagte eine die normale Stimme „WIR SIND EWIG“ und die Band betrat die Bühne. ES ging los und die Band spielte, alles blieb dunkel, die Umrisse von JEANETTE sah man auf der Bühne. Sie bewegte sich zur Musik. „Ruhe vor dem Sturm“ war der erste Song des Abends. Sehr passend, mit diesem Song zu beginnen. Das ist eine Musikalische ansage. Die Musik hat mich von der ersten Sekunde an gefesselt. Dankbarkeit breitete sich in mir aus. Was für ein Glück in diesem Moment in dieser Location zu sitzen und dieser großartigen Band zuhören zu dürfen. JEANETTE sah wunderschön aus. Sie strahlte und schien unfassbar glücklich zu sein. Mit dem Song „Überall“ ging es weiter. Nach dem Song gab es eine Begrüßung und das Publikum war begeistert. Es waren ca. 200 Menschen vor Ort, die gespannt der Musik lauschten. Die nächsten Songs waren „Leben wir“ und die erste Single „Ein Schritt Weiter“ die folgendermaßen angekündigt wurde. Jeanette erzählte das dass Herz manchmal ein Schritt weiter ist als man selbst und das dieser Song die erste Single war. In dem Song gibt es eine Zeile in der „La La La….“ gesungen wird. Diesen Part durften das Publikum singen. Die Stimmung war großartig. Vor dem Drums gab es eine Wand,aus durchsichtigen Material und dort wollte Jeanette ein Schild aufhängen. Sie stellte einige Schilder vor und das Publikum sollte entscheiden, welches Schild aufgehängt wird. Gewonnen hat das Schild „Haltbar bis 17,12,2012“ – dieses Schild wurde dann aufgehängt. Mit Musik ging es weiter. „1 Mit Dir“ gehört zu den Songs die Jeanette mit am liebsten hat, wie Sie berichtete. Am Anfang des Songs sang Jörg und verzauberte das Publikum. Der Song ist wirklich Emotional, tiefgründig und wunderschön. Das Konzert ging weiter mit dem Song „Sieh mich an“ und Jeanette verriet, das dieser Song die zweite Single würde. Toller Song, geht ins Ohr. Mich hat der rockige Sound überrascht aber genau das hat die live Version zu etwas ganz besonderen gemacht. Manchmal sind die Storys von den Musikern sehr interessant, so erzählte Jörg, dass er nicht so der aktive Facebook Nutzer ist. Er glaubt daran, dass MySpace zurück kommen wird. Ich denke das wird nicht passieren aber ich mag es wie Jörg diese Gedanken mit uns teilt. Christian warf ein, dass er sein Passwort von MySpace schon längst vergessen hat. Jörg erzählte weiter, das die Band über Soziale Netzwerke die Fans gefragt haben welchen Song die Band auf Tour spielen soll. Viele Fans haben sich den nächsten Song „Rauer Herbst“ gewünscht. Ein Song auf den ich live sehr gespannt war und der mich nicht enttäuscht hat. Für die nächste Nummer haben die Drei sich etwas ganz tolles ausgedacht. Jeanette hatte einen Regenschirm in der Hand und dieser hat beim Song „Regen“ geleuchtet. Toller Effekt, das sah wirklich schön aus. Kreative Idee, tolle Umsetzung. Schöner Moment! Der nächste Song ist nicht auf der CD Version des Albums zu finden. Diesen Song bekommt man bei Amazon und iTunes (also den Download Versionen von „WIR SIND EWIG“) und der Song heißt „Bis der Sommer Kommt“ Mir gefällt dieser Song und ich habe mich so gefreut, die Nummer auf der Bühne zu sehen. Ich bekomme sofort lust auf Sommer und auf eine tolle Reise, wenn ich diesen Song höre. Mit „Schlafende Riesen“ ging es weiter und das ist für mich ein richtiges Highlight gewesen. Einer meiner absoluten Favoriten auf dem Album. Das Konzert ging mit einem sehr traurigen Song weiter „Jenseits meiner Wege„. Christian hat bei diesem Song am Keyboard gespielt, am Anfang fand er nicht die richtigen Tasten aber das machte diese Version zu etwas ganz besonderen. Bevor der nächste Song kam wollte Jörg etwas erzählen, doch das Publikum rief „Wir sind Ewig“ rein und Jeanette kommentierte, dass dieser danach kommen würde. „Unser Himmel“ wurde gespielt. Bei diesem Song stand Jeanette irgendwann vor mir und das war ein ganz wundervoller Augenblick.

(c) Kevin Bauermeister

Wie bereits angekündigt ging es mir „WIR SIND EWIG“ weiter. Dieser Song hat mich sofort gepackt und auch an diesem Abend sollte mich der Song wieder packen. Der Song ist laut und rockig und genau so kannte man Jeanette als Solistin. Nun gab es die Solistin aber nicht, sondern die Sängerin der Band EWIG und das schöne an diesem Song ist, dass dieser Song die Drei zur Band gemacht hat.“Einige kennen den nächsten Song vielleicht, für die, die ihn noch nicht kennen, dann lernt Ihr ihn jetzt kennen“ – mit diesen Worten kündigte Jeanette den Song „Immer wenn du weg gehst“ an. Mich hat dieser Song fast zum weinen gebracht. Nach dem Song verschwand die Band und das Publikum forderte eine Zugabe. Die Band kam zurück auf die Bühne und spielte den Song „Seid du da bist“ und dieser Song ist ganz frisch und noch nicht veröffentlicht worden. In dem Song gab es wieder einen Part wo das Publikum gemeinsam mit der Band. Die Band wurde vorgestellt und danach bedankten Sie sich noch bei dem Tonmann und vielen weiteren Crew-Mitgliedern. Bevor der nächste Song kam wurde eine weiße Bank hingestellt. Jeanette hat sich auf die Bank gesetzt und den Song „Wir sehen uns“ gespielt. Ein sehr gefühlvoller und emotionaler Song. Mit „Ruhe vor dem Sturm“ wurde der Abend beendet.

Nach dem Konzert gab es eine Autogrammstunde, selbstverständlich wurden auch Fotos gemacht. Die Bank auf der Bühne stand nun bei der Band und die Fans sollten auf der Bank unterschreiben. Die Drei nahmen sich sehr viel Zeit, für Unterhaltungen, für die Fotos und die Autogramme. Absolut Fan nah, absolut echt.

Danke für dein Interesse an meinen Bericht.

Hab eine gute Zeit.

Alles Liebe, dein K!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.