EWIG

EWIG als Support Act von PUR

Hamburg, 16 März 2013

PUR sind auf Tournee und haben als Support Act die Band von Jeanette Biedermann – EWIG dabei. EWIG haben im letzten Jahr das Debütalbum „Wir Sind Ewig“ veröffentlicht und waren damit auf Tournee. Die Arena-Tour mit PUR ist eine tolle Chance zu zeigen, das es richtig gute Support Acts gibt.

Bist du schon mal zu einem Konzert gegangen um die Vorgruppe zu sehen? Bisher ist mir das noch nicht passiert aber es gibt immer ein erstes mal.

Der Einlass verlief reibungslos und in der Halle gab es noch genug Platz um in die Zweite Reihe zu kommen. Dort lernte ich einige PUR – Fans kennen.

Das Konzert begann mit einem INTRO und ich bin ausgeflippt und habe den Moment gefeiert. „Ruhe vor dem Sturm“ war der erste Song und in mir kam ein vertrautes Konzertgefühl auf. Ich hatte das Gefühl, das die Band uns sah und sich gefreut hat, das wir dabei waren. Vor so vielen Menschen zu spielen und Fans im Publikum zu finden, muss ein schönes Gefühl sein. Der Auftritt ging weiter „Ein Schritt Weiter“ und Jeanette konnte nach Rechts und nach Links gehen um das Publikum zu animieren mit zu machen. Hat Funktioniert! Mit der rockigeren Version von „Sieh Mich An“ ging es weiter im Programm. Mein Gott ich weiß nicht was ich sagen soll. Einer der stärksten Songs der Band, wie ich finde. Das Ende… wie sich Jörg und Jeanette „an Schreien“ ist einfach unfassbar. Das Haut mich jedes mal aufs neue um. Überraschung des Abends war das Ewig die Set-Liste etwas geändert haben, für die nach geholten Termine von der Pur Tour. Laut der zahlreichen Fan-Seiten von Ewig bei Facebook sollte nun eigentlich „Jenseits meiner Wege“ kommen, doch das geschah nicht. Nun begann der Liebe Christian etwas zum nächsten Song zu erzählen. Er Sprach davon, das der Song vom Inneren, Seelischen Gleichgewicht handelt und das der Song „1 mit dir“ heißt und das sie ihn nun spielen werden. Das Klavier setzte ein und Jeanette hat angefangen zu lachen. Ihr Kommentar dazu war „Live is Live“. Da kann man schon mal seinen Einsatz verpassen. Der Song hat mich sofort ergriffen, weil ich ihn endlich richtig Verstanden haben und mit mir selbst in Verbindung bringen konnte. Am Ende sah es fast so aus als hätte Jeanette tränen in den Augen. Jeanette stellte die Jungs an ihrer Seite vor. Und sie erzählte das sie „Unser Himmel“ als erstes geschrieben haben für die Platte. Dann wurde es Zeit für den Letzten Song und ich war so traurig, das die Zeit schon wieder vorbei war. Jeanette hat noch erzählt das sie am Ende Autogramme geben werden, Sie erklärte wo genau man die Band nach dem PUR Konzert finden kann. Das Album könnte man vor Ort bekommen. Als letztes erzählte Sie das der nächste Song „Wir sind Ewig“ die Drei zur Band gemacht hat. Die Stimmung war großartig. Sowohl die Band als auch das Publikum hatten eine richtig gute Zeit. Eine Zugabe gab es leider nicht. Insgesamt ging der Auftritt ca. 30 Minuten.

Nach dem Auftritt habe ich mich auf den weg zum Ausgang gemacht. PUR habe ich mir nur einen Moment lang angesehen.

Die Zeit verging und EWIG kamen zum Autogramme schreiben. Wir nutzten die Zeit um ins Gespräch zu kommen. Hier und da gab es ein Autogramm. Mit Christian habe ich mich über meinen Blog und geplanten Konzerten unterhalten. Er hat gesehen das ich als nächstes zu Sarah Connor gehen würde und fragte sich, wie ich das Finanziell hinbekomme. Ich habe versucht, zu erklären wie ich das hinbekomme. Wir sprachen auch über eine mögliche LIVE CD aber zur Zeit gab es dazu noch keine Pläne. Das war wirklich eine nette kleine Gesprächsrunde. Ich habe mich noch mit Jörg unterhalten und war ziemlich Ehrlich als ich Ihm sagte, das anfangs nicht sicher war, ob das wirklich alles echt ist. Die Tour im letzten Jahr hat meine bedenken schnell gelöst. Jeanette wirkte auf der Bühne echt, da ist nichts gespielt und Jörg bestätigte meinen Eindruck. Ich habe mit Jörg über die Musik gesprochen und wie Tiefgründig die Texte sind. Als es voller wurde zog ich mich zurück und beobachtete das Treiben. Der CD Verkauf lief ganz gut, so sah es zumindest für mich aus. Etwas später sprach ich noch mal mit Christian und bat um ein Foto. Jeanette hat das mitbekommen und schlich sich auf das Foto. Einen Moment später war Jörg dabei und so entstand ein wirklich schönes Foto. Ein paar weitere Fans machten noch ein paar Fotos und kurz vor Schluss machte ich ein Bild mit Jeanette und Sie wollte das Bild noch sehen. Sie mochte das Bild und hat mir erzählt, das Sie sich gefreut hat mich im Publikum zu sehen. Dann machten sich die Drei auf den weg. Ich rief ihnen noch nach wir sehen uns. Sie drehte sich um und Lächelte. .. Nun war die Uhr aber auch schon 23:30 Uhr, Zeit um nach Hause zu gehen.

Vielen Dank für dein Interesse an meinen Bericht.

Hab eine gute Zeit.

Alles Liebe, dein K!

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.